Parkerleichterungen

Parkerleichterungen

Der „Blaue Parkausweis“

Wenn Sie auf Ihrem Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „aG“ eingetragen haben, haben Sie die Berechtigung den „Blauen Parkausweis“ zu beantragen.

Sie können mit diesem Ausweis auf Behindertenparkplätzen mit Rollstuhlsymbol oder auf kostenpflichigen Parkplätzen ohne Parkschein parken. Es gibt noch weitere Parkerleichterungen durch den „Blauen Parkausweis“, die Sie dem Mitgeschickten Formular bei Zusendung entnehmen können.

Der eigene Parkplatz

Wenn Sie den „Blauen Parkausweis“ genehmigt bekommen haben, können Sie einen Antrag auf einen „eigenen Parkplatz“ vor oder In der Nähe ihrer Wohnung beantragen. Dieser Parkplatz erleichtert das Leben mit Schwerbehinderung enorm.

Wichtig: Zum Parken auf Behindertenparkplätzen mit Rollstuhlsymbol reicht nicht die Auslage des Schwerbehindertenausweises im Fahrzeug.

 

 

Der „Orangefarbene Parkausweis“

Wenn Sie kein „aG“ sondern ein“G“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt haben, können Sie versuchen den „Orangefarbenen Parkausweis zu beantragen“.

Mit diesem Parkausweis erlangen Sie die gleichen Parkerleichterungen wie mit dem „Blauen Parkausweis“ mit Ausnahme des Parkens auf Behindertenparkplätzen mit Rollstuhlsymbol.

Beantragung

Direkt bei der Stadtverwaltung/Bürgeramt Ihrer Gemeinde.

Der Antrag kann formlos gestellt werden.

Bearbeitungsdauer

Je nach Antragsaufkommen zwischen 1 und 6 Monate

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content